ruhepol5 Glossar

Es sind 95 Einträge im Lexikon.
Begriff Definition
Akne (Acne vulgaris/ Pickel)

In der Pubertät muss sich im Körper ein Gleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Hormonen einstellen. In dieser Zeit leiden beinahe alle Jugendlichen an Mitessern und Pickeln (mehr ...)

Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Behandlungskonzept der traditionellen chinesischen Medizin. Sie basiert auf der Lehre von Yin und Yang, die später durch die Fünf-Elemente-Lehre und der Lehre von den Meridianen ergänzt wurde. Sie verwendet drei Verfahren: 1. Einstechen von Nadeln in die Akupunkturpunkte 2. Erwärmen der Punkte (Moxibustion) 3. Massage der Punkte (Akupressur) (mehr ...)

Allergie

„Die Allergie ist eine veränderte Reaktion auf ein Antigen ( Allergen ), das bei wiederholtem Kontakt mit einem sensibilisierten Organismus eine krankhafte Veränderung auslöst.“ (mehr ...)

Anti-Aging

Anti-Aging (Altershemmung) ist eine Bezeichnung für Maßnahmen, die zum Ziel haben, das biologische Altern des Menschen hinauszuzögern. (mehr ...)

Apathie

Als Apathie bezeichnet man einen Zustand der Abwesenheit von Emotionen und Interessen (mehr...)

Aromatherapie

Therapie mit Düften und hochqualitativen Aromaölen und pflanzlichen Essenzen.

Ästhetische Medizin und Dermatologie

Sanfte Schönheitsmedizin unter dermatologischer Kompetenz

Augenringe

Augenringe, halonierte Augen oder Halonierung der periorbitalen Region genannt, ist ein Ausdruck für dunkle, livide oder schattig verfärbte Hautbereiche um die Augen, die begleitend bei verschiedenen Grunderkrankungen und bei Störungen des Allgemeinbefindens des Menschen auftreten können. (mehr ...)

Augmentation

Augmentation mit Füllstoffen. Durch einspritzen bestimmter Mittel, kann die entsprechende Hautstelle aufgepolstert werden.

Bachblüten

Die Bach-Blütentherapie ist eine Behandlungsmethode, die mittels einzelner oder miteinander kombinierter Blütenessenzen zur Harmonisierung eines negativen seelischen Zustandes während einer Krankheit oder in einer schwierigen Situation beitragen soll. Die Bach-Blütenmittel bestehen aus hochverdünnten Tropfen. Diese Tropfen werden aus jeweils einer von 38 verschiedenen Blüten hergestellt. (mehr ...)

Bachblütentherapie

Bachblütentherapie und Austestung. Therapie mit Bachblüten (Wikipedia) und deren individuellen Austestung

Berufsstress

Berufliche psychische Belastungen und deren Folgen.

Bioenergetische Medizin

Gesamtheit aller Verfahren, die auf feinstofflichen Schwingungsmessungen und –Harmonisierung beruhen und im ruhepol5 angeboten werden.

Bioresonanz

Die Bioresonanz-Therapie geht davon aus, dass Schwingungen eines gesunden Menschen anders strukturiert sind als die eines kranken Menschen. Das individuelle Schwingungsbild eines Patienten kann mittels eigener, positiver Energien günstig beeinflußt und verändert werden. Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten und andere Befindlichkeitsstörungen können sanft und wirkungsvoll behoben werden, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit kehren zurück. (mehr ...)

Blutdruck

Der Blutdruck ist der Druck des Blutes in einem Blutgefäß. In der Fachsprache wird auch der Begriff Gefäßdruck verwendet. (mehr ...)

Bluthochdruck

Die Arterielle Hypertonie, oft verkürzt auch Hypertonie, Hypertonus, Hypertension oder im täglichen Sprachgebrauch Bluthochdruck genannt, ist ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des arteriellen Gefäßsystems chronisch erhöht ist. (mehr ...)

Body Balance

Körper und Geist im Gleichgewicht

Botox

Botulinumtoxin, auch Botulismustoxin, Botulinustoxin, Botulin, Handelsname Botox, ist ein Sammelbegriff für sieben sehr ähnliche neurotoxische Proteine. (mehr ...) Faltenbehandlung mit Botox

Burnout Syndrom

Erschöpfung aufgrund beruflicher Überlastung. Charakteristische Merkmale sind eine körperliche und emotionale Erschöpfung. (mehr ...)

Cellulite

Bei der Cellulite (auch Orangenhaut oder fälschlich Zellulitis genannt) handelt es sich um eine Dellenbildung der Haut, die hauptsächlich im Bereich der Oberschenkel, Oberarme, Hüften und des Gesäßes auftreten kann. Sie kommt fast ausschließlich bei Frauen vor, da Männer eine andere Bindegewebsstruktur haben. (mehr ...)

Chakra

Mit Chakra (Sanskrit, m., चक्र, cakra, [ʧʌkɽʌ], wörtlich: Rad, Diskus, Kreis) werden im tantrischen Hinduismus, im tantrisch-buddhistischen Vajrayana, im Yoga, in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und in einigen esoterischen Lehren die postulierten subtilen Energiezentren zwischen dem Körper und dem subtilen Körper (vgl. Astralleib) des Menschen bezeichnet. Diese werden durch subtile Energiekanäle verbunden. Alte indische und tibetische Texte sprechen von 72.000 bis 350.000 Energiekanälen im Körper. (mehr ...)

Chakrenausgleich

Harmonisierung der Energiezentren durch Klangwellen zur Entspannung und Schmerzlinderung.

Chemisches Peeling

Alle Formen der sanften bis tiefen Abschälung der oberen Hautschichten zur Verfeinerung der Poren und Glättung von Haut und Teint.

Colitis Ulcerosa

Die Colitis ulcerosa ist eine Entzündung (lateinisch: colitis) der Schleimhaut des Dickdarms (Kolon), bei der sich Geschwüre (Ulzerationen) auf den oberflächlichen Schichten der Schleimhaut bilden. Die Folge sind blutig-schleimige Durchfälle und krampfartige Bauchschmerzen. (mehr ...)

Dermatologie

Die Dermatologie ist das Teilgebiet der Medizin, das sich mit der Abklärung, Behandlung und Betreuung von Patienten mit nichtinfektiösen und infektiösen Erkrankungen der Haut sowie mit gut- und bösartigen Hauttumoren befasst. (mehr ...)

Elektrolipolyse

Lipolyse mit sanften Gleichstrombehandlungen.

Energetik

Mit "energetisch" bezeichnet man die Energien, die dem Stofflichen zugrunde liegen. Bevor etwas materiell ist, muss es energetisch ("als Information") vorhanden sein. Energetisch Therapien sind seit hunderten von Jahren eingesetzte Behandlungsformen, die die Selbstheilungskräfte des Menschen anregen und stärken. Sie basieren auf der Annahme einer alles durchdringenden Lebensenergie - chinesisch QI. Negative Erfahrungen, Stress, ungelöste Probleme und Konflikte stören diesen Fluss der Lebensenergie und haben somit negative Auswirkungen auf die emotionale Befindlichkeit, oft ist man sich dessen gar nicht bewusst. Folgen sind Verlust des Wohlbefindens sowie Beeinträchtigung des Leistungsvermögens. Dauert dieses Ungleichgewicht länger an, können daraus Krankheiten entstehen. Energetische Behandlungen haben daher das Ziel, das QI wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Durchströmt diese Lebenskraft QI den Organismus ausgewogen und harmonisch, dann ist der Mensch physisch und psychisch gesund.(mehr ...)

Energetische Blutanalyse

Neues modernes Verfahren zur energetischen Gesundheitsprophylaxe durch eine Bluttropfenanalyse.

Energetische Gesundheitsvorsorge

Wird erzielt durch regelmäßige Austestung und Behandlung nach energetischer Blutanalyse.

Energie- und Gesundheitscheck

Mittels Blutanalyse auf Nahrungsmittel, Unverträglichkeiten, Energiemangel, Belastungen, nicht ausgeheilter Erkrankungen, körperlichen Dysbalancen.

Entfernung von Hautanhanggewächsen

Medizinisch therapeutisch und kosmetisches Entfernen von Hautgewächsen mittels Laser, Strom, Hochfrequenz, Ultraschall oder Kälte in örtlicher Betäubung.

Entgiftungsverfahren

Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren zur Entschlackung und Entgiftung wird eine Kombination aus grobstofflicher Schlackenausleitung (Elektrolysebad), bei Bedarf speziellen Immuninfusionen und spagyrischen Verfahren eingesetzt

Ernährungsberatung

insbesondere nach der 5-Elemente Lehre

Faltenunterspritzung / Faltenglättung

Bei der Faltenunterspritzung werden aufpolsternde Substanzen in das Gewebe unter der Hautfalte gespritzt, wodurch die Falte geglättet wird.

feinstofflicher Bereich

Umfassendes Angebot von energetischen und feinstofflichen Therapieverfahren für eine sanfte und alternative Medizin.

Figuroptimierung

Individuelle Zusammenstellung von Maßnahmen, die Figur zu verbessern, wie Lipolyse, Elektrolipolyse und Mesotherapie.

Fruchtsäurepeeling

Fruchsäurepeeling ist eine Behandlungsmethode zur ästhetischen Verbesserung des Hautbildes. Es wirkt mit Hilfe von Fruchtsäuren, die aus Zitronen, Mandeln, Zuckrrohr, Ananas oder auch Wein oder Äpfel und anderen Früchten gewonnen werden.

Aliases (separate with |): Fruchtsäurepeelings
Fußreflexzonenmassage

Unsere Füße bilden wie eine Landkarte unseren Körper ab, sagt die Reflexzonen-Theorie. (mehr ...

Ganzheitliche Körpertherapie

Unser langjährig erfahrener Körpertherapeut bietet eine umfassende außerordentlich erfolgreiche ganzheitliche Therapie bei Schmerzen u Problemen des Bewegungs- und Stützapparates.

Ganzheitliche Medizin

Ganzheitliche Medizin oder Ganzheitsmedizin bezeichnet Konzepte und Methoden im Bereich der Medizin, die die Natur und den kranken Menschen in umfassenden Zusammenhängen betrachten und behandeln. (mehr ...)

Gastritis

Unter einer Gastritis versteht man eine Entzündung der Magenschleimhaut. (mehr ...)

Gewichtsabnahme

Praxiseigenes Abnahmeprogramm nach individueller Austestung und Beratung (Body Balance).

Haarentfernung

Unter Haarentfernung / Epilation versteht man Verfahren zur Entfernung von Körperhaaren, wobei das Haar mitsamt der Haarwurzel entfernt wird. (mehr ...)

Hautvorsorge

Mutermalvorsorge, Hautpflegeberatung, Krebsprophylaxe, ausführlicher Hautcheck. Bösartige Hauttumoren nehmen ständig zu. Daher ist eine regelmäßige Untersuchung zur Hautkrebs-Früherkennung sehr wichtig.

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine weit verzweigte Praxis mit vielen Varianten. Alle homöopathischen Lehren berufen sich auf Hahnemann und das Ähnlichkeitsprinzip, weichen aber in anderen Punkten teilweise erheblich voneinander ab. (mehr ...)

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure (nach neuerer Nomenklatur Hyaluronan, Abkürzung HA) ist ein Glykosaminoglykan, das einen wichtigen Bestandteil des Bindegewebes darstellt. (mehr ...)

Immunsystem

Grundlage für unsere Gesundheit. Im ruhepol5 werden komplementärmedizinische Methoden zur Stärkung des Immunsystems angeboten, die über schulmedizinische Medikation und Methoden hinausgehen.

Injektionsakupunktur

Spezielle Akupunkturform speziell zur Raucherentwöhnung.

Injektionslipolyse

Lipolyse mit hauchdünnen Nadeln und sanften Injektionen. s.a. "Lipolyse"

Aliases (separate with |): Lipolyse
Kinesiologie

Die Angewandte Kinesiologie (engl. applied kinesiology; von altgriech. κίνησις, kinesis, „Bewegung“ und altgriech. λόγος, logos, „Wort, Lehre“; nicht zu verwechseln mit engl. kinesiology für „Bewegungswissenschaften“) oder kurz Kinesiologie, auch AK, bezeichnet ein alternativmedizinisches Diagnose- und Behandlungskonzept aus dem Bereich der Körperarbeit und Chiropraktik. [1] Sie nutzt manuelle Muskeltests für eine Diagnose und eine nachfolgende Festlegung der Therapie. Die AK geht dabei davon aus, dass die Muskelspannung eine Rückmeldung über den funktionalen Zustand des Körpers liefert. (mehr ...)

Kinesiologie (Armtest)

Austestung von Medikamenten und Einzelsubstanzen durch den Muskel-Arm-Test (mehr)

Klangwelle

Spezielle sanfte Schwingungsfrequenzen gleichen Chakras und Energiezentren des Körpers aus. Einsatz bei vielfältigen Indikationen von Schmerzzuständen bis Entspannung.

Klangwellentherapie

Spezielle sanfte Schwingungsfrequenzen gleichen Chakras und Energiezentren des Körpers aus. Einsatz bei vielfältigen Indikationen von Schmerzzuständen bis Entspannung.

Komplementärmedizin

Komplementärmedizin sind Sammelbezeichnungen für unterschiedliche Behandlungsmethoden und diagnostische Konzepte, die sich als Alternative oder Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden verstehen. (mehr ...)

Kopfschmerzen

Als Kopfschmerz (synonym: Cephalgie, Kephalgie, Kephalalgie, Zephalgie, Cephalaea) werden Schmerzempfindungen im Bereich des Kopfes bezeichnet. Sie beruhen auf der Reizung von schmerzempfindlichen Kopforganen (Schädel, Hirnhäute, Blutgefäße im Gehirn, Hirnnerven, oberste Spinalnerven) und können bei einigen Menschen bereits durch Tragen eines Pferdeschwanzes hervorgerufen werden. Die eigentliche Gehirnsubstanz (ein Teil des Zentralnervensystems (ZNS)) ist nicht schmerzempfindlich. (mehr ...)

Krähenfüße

Krähenfüße ist die umgangssprachliche Bezeichnung von Fältchen im Augenbereich, da diese wegen ihrer strahlenförmigen Struktur an echte Krähenfüße erinnern. Die moderne Schönheitsmedizin bietet die Entfernung solcher Falten zum Beispiel mittels Botox an. (mehr ...)

Lebensberatung

Erfolgt bei Bedarf körperlich, psychisch, emotional, spirituell-geistig.

Lichttherapie

Eine Lichttherapie ist ein von der wissenschaftlichen Medizin anerkanntes Verfahren zur Behandlung verschiedener Erkrankungen. (mehr ...) Polarisierte Lichtbehandlung bei Winterdepression, Lichtmangel, Schmerzen, Überdrehtsein, Burnout und zur Entspannung.

Lifestyle

Allgemeine und individuelle Beratung zu Alltag und Lebensstil unter besonderer Berücksichtigung der Beschwerden und Wünsche des Patienten.

Lipolyse

Auflösung von begrenzten Fettpölstern und örtliche Straffung von Gewebe ("Fettwegspritze")

Lippenformung

Lippenformung (Vergrößerung, Verkleinerung, Konturierung)

Mentoring

Mentoring ist Bewusstseinsbildung anhand körperlicher und/oder seelischer Probleme hin zu Heilerfolg und Wohlbefinden. (mehr ...)

Mesotherapie

Durch die ästhetische Mesotherapie werden mikrodosierte, revitalisierende und vitaminreiche Substanzen durch oberflächliche Injektionen in die Haut eingebracht. Die Blut- und Lymphzirkulation wird dadurch intensiviert, und das Gewebe entschlackt und regeneriert. Das Hautbild wird wieder ebenmäßig und straff. Ideal ist Mesotherapie vor allem zur Behandlung von Cellulite, sowie Bindegewebsschwäche und zur Regeneration und Vitalisierung der Haut. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir mehrere Sitzungen in 1-wöchigen Abständen.

Migräne

Bei Migräne handelt es sich um eine Erkrankung mit einem halbseitigen, pulsierenden Kopfschmerz, der häufig von Begleiterscheinungen wie Licht- und Lärmscheu (Photo- / Phonophobie), Übelkeit sowie von visuellen Symptomen und neurologischen Ausfällen begleitet wird. (mehr ...)

Mitesser

Der Komedo (Plural Komedones, eingedeutscht Komedonen; von lat. con-edere ‚mitessen‘), daher auch Mitesser genannt, ist die primäre Effloreszenz der Akne.Ein Komedo entsteht, wenn der Kanal des Talgdrüsenfollikels infolge übermäßiger Verhornung (Hyperkeratose) verstopft wird. (mehr ...)

Morbus Crohn

Morbus Crohn ist - ebenso wie Colitis ulcerosa - eine nicht ansteckende, chronisch-entzündliche Erkrankung des Darms (CED), deren genaue Ursache bis dato unklar ist. (mehr ...)

Muttermal

Muttermal ist die umgangssprachliche Bezeichnung für gutartige Wucherungen von pigmentbildenden Zellen der Haut und entspricht in etwa dem Fachausdruck Pigmentnävus. (mehr ...)

Muttermalcheck

Kontrolle von Muttermalen inkl. Sonnen(schutz)beratung.

Nahrungsmittelunverträglichkeit

Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit ist keine Allergie. Hier hat der Körper die Fähigkeit verloren, einen bestimmten Stoff zu verdauen oder er hat diese Fähigkeit nie besessen, so dass die Symptome nur mittelbar und nicht durch die Reaktion der körpereigenen Abwehr auf das Nahrungsmittel ausgelöst werden. (mehr ...)

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie ist ein Verfahren aus dem Bereich der Alternativmedizin zur Behandlung von Krankheiten. (mehr ...)

Panikattacken

Unter Panikattacken versteht man plötzlich auftretende Angstanfälle, die in der Regel nicht länger als 30 Minuten andauern. Die Betroffenen verspüren eine Reihe körperlicher Symptome, die von ihnen als lebensgefährlich empfunden werden. (mehr ...

Peeling

Peeling (engl. to peel, „schälen, pellen“) oder Schälkur ist eine kosmetische oder dermatologische Behandlung, bei der oberflächliche Schichten der Haut flächig entfernt werden. (mehr ...)

Physiotherapie

Im Mittelpunkt der Physiotherapie stehen die Entwicklung und Funktionsweisen des Bewegungssystems, sowie das Wechselspiel der Bereiche Sensorik und Motorik. (mehr ...)

Pigmentflecken

Ein Pigmentnävus (manchmal auch: Melanozytennävus oder melanozytärer Nävus) ist eine begrenzte, gutartige Fehlbildung der Haut, die im Gegensatz zu anderen Arten von Nävi aus pigmentbildenden Melanozyten oder verwandten Zelltypen besteht und daher meist eine braune oder bräunliche Farbe aufweist. (mehr ...)

Psychosomatische Erkrankungen

Als psychosomatische Erkrankungen werden körperliche Beschwerden bezeichnet, die sich nicht oder nicht hinreichend auf eine organische Erkrankung zurückführen lassen. (mehr ...)

Qi

Qi hat im traditionellen chinesischen Verständnis sowohl energetische als auch stoffliche Aspekte, in der Medizin bezeichnet es aber vor allem die aktiven, nicht-stofflichen Prozesse. (mehr ...)

Raucherentwöhnung

In nur einer Sitzung mittels Injektionen von homöopathischen Cocktails an besondere ausgewählte Akupunkturpunkte, bei Bedarf in Kombination mit Ohrakupunktur.

Rheuma

Der Begriff "Rheuma" kommt aus dem Griechischen und bedeutet "der Fluss und das Fließen". Unter diesem Oberbegriff fallen etwa 400 (!!) verschiedene Krankheitsbilder. Bei entzündlich rheumatischen Erkrankungen spielen Störungen des Immunsystems die Hauptrolle. Aber Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises beschränken sich nicht nur auf den Bewegungsapparat. Da "Rheuma" eine Erkrankung von Bindegewebsstrukturen ist und Bindegewebe praktisch überall im Körper vorhanden ist, können beinah alle Organe im Körper bei einer entzündlich rheumatischen Erkrankung betroffen sein. (mehr ...)

Schädelakupunktur

Ohr- und Schädelakupunktur kleine Dauernadeln insbesondere bei Suchtformen wie Rauchen, Essstörung und Schmerzen – sowie Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA- sanfte besondere Akupunkturform nur am Kopf - sanft und wirkungsvoll)

Schlafstörungen

Schlafstörungen sind Abweichungen vom gesunden Schlafverhalten. Sie werden nach der neuen “International Classification of Sleep Disorders” (ICSD-2) in verschiedene Kategorien eingeteilt.

Schlupflider

Von einem Schlupflid spricht man, wenn man das bewegliche Lid kaum oder gar nicht sehen kann - reine Veranlagungssache und auch ein bisschen Schwerkraft. Damit die Augen nicht wie verschluckt wirken, muss das bewegliche Lid hell betont werden.

Schmerzakupunktur

Besondere Schmerzbehandlung aus Kombination von Körper-, Schädel-, Ohr- und Handakupunktur

Schmerztherapie

Einzel- und Kombinationstherapien zur Schmerzbehandlung.

Schröpftherapie

Schröpfen ist ein traditionelles Therapieverfahren, bei dem auf einem begrenzten Hautareal ein Unterdruck aufgebracht wird. Es wird typischerweise in der Alternativmedizin eingesetzt und zählt dort zu den ausleitenden Verfahren.

Schüssler Salze

eigentl. Schreibweise: Schüßler-Salze sind alternativmedizinische Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung (Potenzierung). Die Therapie mit ihnen geht auf den homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler (1821–1898) zurück und basiert auf der Annahme, Krankheiten entstünden allgemein durch Störungen des Mineralhaushalts der Körperzellen und könnten durch homöopathische Gaben von Mineralien geheilt werden.) (mehr ...)

Schüssler Salze Austestung

Therapie mit Schüssler Salzen (LINK Wikipedia) und deren individuellen Austestung

Sodbrennen

Das häufigste Symptom der Refluxerkrankung ist das Sodbrennen, den dumpfen Schmerz oder Druck hinter dem Brustbein, der meist mit der Art und Menge der Nahrung zusammenhängt und häufig auch nachts im Schlaf auftritt. (mehr ...)

Spagyrik

Die Bezeichnung „Spagyrik“ (aus dem Griechischen spao = „trennen“ und ageiro = „vereinigen, zusammenführen“) ist ein von Paracelsus eingeführter Begriff, der von ihm synonym für Alchemie verwendet wurde. Die Aufgabe der Alchemie sah er nicht z. B. in der Herstellung von Gold, sondern in der Herstellung von Arzneimitteln. Er wählte die Bezeichnung „Spagyrik“ zur Abgrenzung gegenüber anderen Richtungen. In der Folge wurde die Spagyrik als der medizinische Bereich der Alchemie angesehen. Spagyrika sind demnach Arzneimittel, die auf Basis der alchemistischen bzw. spagyrischen Erkenntnisse hergestellt werden. Als Ausgangsmaterial für Spagyrika kommen pflanzliche, mineralische und animalische Stoffe zur Verwendung.(mehr ...)

TCM

Als traditionelle chinesische Medizin, TCM oder chinesische Medizin wird jene Heilkunde bezeichnet, die sich in China seit mehr als 2000 Jahren entwickelt hat. (mehr ...)

TCM - Ernährungsberatung

Ernährungsberatung nach der 5 Elementen Lehre

Therapeutische Cremen

individuell gemischte hochkonzentrierte hochwirksame Cremen zur Hautverjüngung, Befeuchting, Glättung der Haut und bei Cellulite, Einsatz nur nach ärztlicher Beratung.

Tränensäcke

An den Augen sieht man es zuerst: durchwachte Nächte, zuviel Alkohol, das Älterwerden. Bei den einen sind es die Tränensäcke, die vor allem morgens das Gesicht verquollen aussehen lassen, bei anderen sind es dunkle Ringe unter den Augen, die einen nicht gerade gesunden Eindruck vermitteln.

Well-Aging

Well Aging ist die Wissenschaft vom vitalen Altern. (mehr ...)

Wetterfühligkeit

Als wetterfühlig bezeichnet man gesunde Menschen, bei denen bestimmte Wetterlagen zu Befindlichkeitsstörungen wie Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Gelenks- und Gliederschmerzen, Müdigkeit oder Konzentrationsstörungen führen.

Wundheillaser

Einsatz von Softlaser und Heillicht zur Wundbehandlung, Schmerzen, Schwellungsprophylaxe und bei Blutergüssen.